FAQ’s

Kann man bei Unsurpassed Music auch Aufnehmen?

Ja. Du hast die Möglichkeit deine Vocals sowie deine Instrumente bei uns zu recorden. Dabei erhälst du Tipps und Tricks und kannst auf unser Equipment zurückgreifen. Deine Spuren/Tracks erhälst du dann von uns im WAVE-Format.

Was beinhaltet euer Studio?

Das Studio ist in erster Linie eine Wohnung.

Ihr habt dort die Möglichkeit auf einen Schlafplatz (Falls Ihr von weiter her anreist), ein Badezimmer, eine Küche und einen Balkon.

Der Studioraum hat eine Größe von 4×7 Metern und bietet Platz für Amps, Gitarren, Keyboards und ein E-Drum. Auf Wunsch kann der Raum aber auch akustisch geteilt werden, sodass Work-Spaces für Bands entstehen.

Weitere Informationen, gerne per Mail oder telefonisch.

Kann das Studio gemietet werden?

Erstmal ja. Allerdings, können wir euch das Studio nicht alleine überlassen. Es wird so sein, dass wenn Ihr das Studio für eure Zwecke „mietet“ immer ein Mixing-Engenier vor Ort sein muss, der das ganze betreut und euch bei Fragen zur Seite steht.

Wie erreicht man euch am Besten?

Grundsätzlich sind wir 24/7 per E-Mail erreichbar.

Über Mobilgeräte könnt ihr uns gerne per Whatsapp kontaktieren. Telefonate, sind bei uns immer so eine Sache… Es kann sein, dass wir dran gehen oder auch nicht. In einem solchen Fall schreibt uns dann gerne per Whatsapp/SMS/E-Mail, dass Ihr angerufen habt und wir rufen zeitnah zurück.

Welche Leistungen sind im Angebot enthalten?

Da unsere Angebote immer individuell erstellt werden, richtet sich die Leistung immer nach den Kundenwünschen. Standard sind bei uns aber immer ein einfaches Vocal-Tuning sowie ein kostenloses Mastering.

Editing, Korrekturen des Timings oder Drum-Replacements sind ebenfalls, sofern nicht anders im Angebot beschrieben, standardmäßig enthalten. Voraussetzung ist hier aber immer, dass die dafür benötigten Spuren im richtigen Format und ausreichender Qualität vom Aufrtarggeber übermittelt werden.

Der Datenexport erfolgt immer in 16/24 Bit – 44.1kHz WAV.
Sollte der Auftraggeber andere Formate bevorzugen, wird dies im Vorfeld besprochen.

Was bedeutet kostenloser Testmix?

Solltest du ein Neukunde sein, kannst du unsere Services im vollen Leistungspektrum nutzen, ohne dafür eine müde Mark zu zahlen.

In der Praxis sieht das ganze dann so aus, dass Ihr einen Teil eures Songs von uns gemixt bekommt, sodass Ihr ein sehr genaues Ergebnis darüber erhaltet, wie der Song im nachhinein klingen kann/wird.

Wichtig ist, dass euch unsere Konditionen zusagen und es sich um Songs oder Tracks handelt, welche entweder gänzlich unbearbeitet sind oder ein wenig vorgemixt wurden. Wir mixen keine Songs, die bereits halbwegs Final gemischt wurden.

Das Rohmaterial sollte so perfekt wie möglich vorliegen, da dieses bereits auschlagebend für den finalen Test-Mix ist!

Sollte der Testmix zusagen, können wir direkt darauf aufbauen und den kompletten Song in kurzer Zeit fertigstellen.

Gerne sichten wir die Spuren im Vorfeld und geben hilfestelung bei der Exportierung der Dateien.

Wie lange dauert die Bearbeitung?

Das ist immer ein wenig abhängig vom Projektumfang. Grundsätzlich,versprechen wir unseren Kunden aber eine durchlaufzeit von 12 Tagen für einzelne Songs.

Hierfür müssen aber am Stichtag alle benötigten Daten vorliegen und die Bezahlung/Teilzahlung muss bereits auf unserem Konto eingegangen sein.

Welche Zahlungsmöglichkeiten bietet ihr?

Bei uns kann entweder per Überweisung oder per Paypal gezahlt werden. Eine Rechnung in papierloser Form wird bei Auftragserteilung an den Auftraggeber versendet.

Die Zahlung ist, wenn nicht anders vereinbart immer per Vorkasse zu entrichten! Bei größeren Projekten, bieten wir dir aber auch eine Teilzahlung ab 1000€ Gesamtauftragswert an.

Rechenbeispiel:

Vorkasse – 500€ (Projektstart)
Restzahlung – 500€ (Bei Fertigstellung der Dienstleistung, erhalt aller relevanten Dateien)

In welcher Form sollen Audio-Dateien vorbereitet werden?
  • Vorzugsweise sollten alle Audio-Spuren in 24bit/44.1kHz oder höher sein. Verwendet hier am Besten die rohe Aufnahme (Originalauflösung) der Spur.
  • WAV oder AIFF Dateien .
  • Bitte darauf achten, dass die Spuren unbearbeitet sind. „Roh“ bedeutet ohne Effekte wie EQ, Kompressor, Reverb, Delay oder Limiter. Sollte es sich bei der Spur aber um einen Gewünschten Effekt handeln, so schickt uns bitte immer beide Spuren (mit und ohne Bearbeitung).
  • Liefert uns die DIs von Gitarren und Bass zusätzlich mit, wenn vorhanden.
  • Achtet darauf, das keine der Spuren übersteuert oder am roten Bereich kratzt.
  • Alle Spuren bitte mit dem exakt gleichen Startdatum exportieren, damit wir die Spuren ohne Probleme einlesen können.
  • Alle Spuren/Tracks müssen ordentlich benannt werden. (Beispiele: „Gitarre L – Di“, „Ad-Lips-Left“) Grundsätzlich muss es einfach und verständlich sein.
  • Schickt bitte die richtige BPM und ggf. den Key des Songs mit.
  • Referenzbeispiele oder eine Pre-Produktion werden ebenfalls gerne angenommen.
Wie sollen Daten übermittelt werden?
  • Wir können einen eigenen Cloud-Zugang erstellen
  • Alternativ sendet Ihr uns die Dateien per Wetransfer, Dropbox oder Google-Drive.
  • Bevorzugt wird von unserer Seite aus Google-Drive
Wieviele Revisionen sind erlaubt?

Grundsätzlich ist die 1 Revision immer kostenfrei.

Sollten berechtigte Gründe für eine weitere Revision aufkommen, ist auch ein zweiter kostenfreier durchlauf in Ordnung.

Sobald sich Änderungen ergeben, welche den kompletten Song, sowie Timing und Inhalte ändern, werden diese Berechnet und der Song wird komplett neu gemixt.

Der Revisionszeitraum ist auf maximal 2 Wochen begrenzt. Das Feedback sollte immer in Schriftform mit genauen Zeitangaben oder einer ausführlichen Beschreibung vorliegen.